Datenschutzerklärung auf der mobilen Infanterie

Website-Logs

Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese für bis zu zwei Wochen als »Server-Logfiles« ab. Folgende Daten werden dabei protokolliert:

Wiki-Logs

Bestandteil der Website ist auch ein Wiki. Dieses beinhaltet ggf. personenbezogene Daten der Art, dass Änderungen der Artikel durch einen Nutzer gespeichert werden. Diese Daten bleiben in Form der Artikel-Historie dauerhaft bestehen. Ebenfalls speichert das Wiki auf Wunsch des Nutzers Session-Daten in einem Cookie, die ein automatisches Einloggen ermöglichen. Diese Cookies werden in keiner Weise zu Tracking verwendet. Eine Nutzung des Wikis ist auch ohne Cookie möglich, wenn man diesem nicht einwilligt (und auch die Login-Session nicht speichert).

Gameserver-Logs

Auf diesem Server laufen ebenfalls noch einige Spiele-Server (welche das sind, kann hier eingesehen werden). Diese legen ebenfalls Logs der Aktivitäten der sie nutzenden Spieler ab:

Diese Daten werden momentan dauerhaft gespeichert, weil nur so eine vollständige statistische Auswertung der Aktiväten der Spieler möglich ist (zu geringe zeitliche Ausschnitte, insbesondere bei nur gelegentlich spielenden Spielern, würden das Ergebnis ggf. stark verfälschen).

Nutzung

Verwendung

Sämtliche erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen (siehe Startseite, Abschnitt »Statistics«) und zur Verbesserung der Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung der angebotenen Dienste oder Angriffe auf den Server hinweisen.

Absichten

Der Betreiber verfolgt mit dem Betrieb der Plattform ausschließlich rein private, nicht-monetäre Interessen. Es findet zu keinen Zeit eine kommerzielle Verwertung der Daten statt.

Sicherungen

Zur Sicherung der Aufrechterhaltung des Betriebs werden sämtliche Daten des Servers, inkl. der oben genannten Inhalte, in regelmäßigen Abständen gesichert (»Backup«). Aufgelaufene Daten können daher bis zu zwei Monate in jenen Backups fortbestehen. Backups werden allerdings nur im Falle eines Datenverlusts zurückgespielt und werden sonst überhaupt nicht ausgelesen.

Zurück zur Startseite